Legalisierung von Cannabis! Oder „Lauterbachs Versprechen“

Wo hakt es denn hier?

Überall!

Was soll kommen?

  1. Cannabis und THC sollen aus dem Betäubungsmittelgesetz gestrichen werden
  2. Erwerb und Besitz von 30 g bleiben straffrei
  3. Bis zu drei weibliche, blühende (!!!) Pflanzen darf man „halten“

Wo ist das Problem?

Eines? Es gibt viele!

  • Andere EU-Staaten müssen zustimmen
  • Gesundheitsschutz
  • Jugendschutz

Und weil ich MPU-Vorbereiterin bin:

  • Im Straßenverkehr bleibt alles wie gehabt!!!

** Bei Verdacht der Polizei auf Einfluss von BTM – Vortest **

Ab 1 Nanogramm in der Blutprobe hat zur Folge MPU!

Das bedeutet in der Praxis:

  • Nach einmaligem Kiffen bin ich etwa 24 Stunden über diesem Grenzwert.
    –> mindestens 24 nach Konsum kein Autofahren!
  • Regelmäßige Konsumenten: Die „Feierabendtüte“ führt unweigerlich zur MPU.
    –> Man darf quasi „nie fahren“ und auch bei mehrmaligem Konsum steigt der Grenzwert und ist deutlich länger nachweisbar (> 24 h) –> hat zur Folge –> MPU

Gerne beantworte ich Eure Fragen, auch zu medizinischem Cannabis, da ist alles nach der 1.Hürde easy, auch im Straßenverkehr.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Nach oben scrollen